Schutzkellermuseum| Maastricht Underground

Kontakt

Adresse:
Minister Goeman Borgesiusplantsoen 1
6214 SC Maastricht
Planen Sie Ihre Route
Entfernung:

Schuilen in Maastricht (Unterschlupf in Maastricht) ist eine Dauerausstellung, die in einem der Gänge der Kasematten eingerichtet wurde. Thematischer Mittelpunkt des Museums sind die Flucht- und Luftschutzräume, die während des 2. Weltkriegs und des Kalten Krieges in der Stadt eingerichtet wurden.

Bei Luftalarm wurden die Schutzräume von vielen tausend Bürgern genutzt. Auch im Kalten Krieg wurden hier wieder Schutzräume für einige hundert Menschen eingerichtet. Aufgrund der Entspannung zwischen Ost und West wurden diese „Atomschutzkeller“ um 1990 aufgehoben. 

 

Mit dieser Schutzraumausstellung soll die Erinnerung an die …

Lesen sie mehr

Schuilen in Maastricht (Unterschlupf in Maastricht) ist eine Dauerausstellung, die in einem der Gänge der Kasematten eingerichtet wurde. Thematischer Mittelpunkt des Museums sind die Flucht- und Luftschutzräume, die während des 2. Weltkriegs und des Kalten Krieges in der Stadt eingerichtet wurden.

Bei Luftalarm wurden die Schutzräume von vielen tausend Bürgern genutzt. Auch im Kalten Krieg wurden hier wieder Schutzräume für einige hundert Menschen eingerichtet. Aufgrund der Entspannung zwischen Ost und West wurden diese „Atomschutzkeller“ um 1990 aufgehoben. 

 

Mit dieser Schutzraumausstellung soll die Erinnerung an die zwei Gefährdungsperioden im 20. Jahrhundert (2. Weltkrieg + Kalter Krieg) an einem Ort gepflegt werden, an dem sich tatsächlich Schutzräume befanden, nämlich in den Kasematten. Sie sind Teil der Maastrichter Festungsanlagen. Ehrenamtliche weisen den Weg. In den Vitrinen werden Gegenstände aus den 2 Perioden gezeigt, in denen man in Maastricht unterirdisch Schutz suchte. Es können authentische Schutzräume besichtigt werden. Begleiten Sie uns abwärts und in die Vergangenheit zu einem Museum unter unserer Stadt.

 

Weniger lesen

Preise

  • Frei

Merkmale

Unterkunft

  • Gebäudeart: Museum

Ort

Möchten Sie schon einmal einen Blick hineinwerfen